Wohngruppe Rosegarte

Behütet mit Demenz wohnen

Die Wohngruppe Rosegarte bietet Platz für elf Menschen mit einer mittleren bis schweren kognitiven Beeinträchtigung. Wir unterstützen demenziell erkrankte Menschen in ihrer gewohnten Lebensweise, ihrer Lebensqualität und in ihrem eignen Rhythmus. Die speziellen Räume und Einteilungen und der abgeschirmte Gartenbereich bieten eine sichere, geschützte Umgebung, die den Bewohnerinnen und Bewohnern als Gruppen- und Rückzugsorte dienen. 

Testimonials

B. Rämer, Angehörige

Wie die meisten Menschen wollte auch meine Mami ihr Alter im vertrauten Daheim verbringen. Wegen ihrer schweren Erkrankung, die eine 24 Stunden-Betreuung erfordert, war dies leider nicht möglich. Der Rosegarte ist hier eine gute Alternative. Das Leben in einer kleinen Wohngruppe in hellen, gemütlichen Räumlichkeiten vermittelt eine familiäre Atmosphäre. In geschütztem Rahmen wird meine Mami von fachkompetenten Betreuungspersonen liebevoll und persönlich betreut und begleitet. Besonders schön ist der grosszügige abgeschirmte Garten, ein bevorzugter Ort meiner Mami in der wärmeren Jahreszeit. Sehr gerne besuche ich mit ihr auch den traumhaften Park sowie die Dachterrasse mit der atemberaubenden Aussicht auf See und Berge, wo sie sich besonders wohl fühlt. Aktivitäten wie singen, basteln, Klavierkonzerte und Geschichten vorlesen bringen Abwechslung in ihren Alltag.

 

Frau M. Bühlmann

Als Angehörige schätze ich die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Personal und der Leitung des Rosegarte sehr. Gerne besuche ich meinen Vater und freue mich immer sehr über die familiäre und überschaubare Atmosphäre. Mein Vater fühlt sich wohl und wird ausgezeichnet betreut und auch wir als Angehörige werden sehr gut mit einbezogen.

Weitere Wohnformen